Logo BearPit Footer

Coup de Grace

2015 / Kurzfilmdrama

An einem abgelegenen Bergsee parkiert steht ein weisser Lieferwagen. Zwei Männer (GROSSER MANN und KLEINER MANN) sitzen in der Fahrerkabine und streiten sich, weil sie nicht mehr weiter fahren können. Die Beiden steigen aus dem Fahrzeug aus, gehen um den Wagen herum, öffnen die Hecktüren und ziehen einen GEFESSELTEN mit einem Betonklotz an den Füssen aus dem Laderaum. Die beiden Männer zerren den Gefesselten in Richtung See.

Den Ernst seiner Lage erkennend bittet er um einen Gnadenschuss, da für ihn das Ertrinken die schlimmste vorstellbare Todesart ist. Der kleine Mann erwidert, dass nicht Ertrinken, sondern Verbrennen die schlimmste Todesart ist. Die Diskussion der beiden wird schlussendlich vom entnervten grossen Mann unterbrochen, welcher fundiert begründet, weshalb Verdursten am Schlimmsten ist.

Aus der Diskussion wird erneut ein Streit zwischen dem grossen und dem kleinen Mann bis sich die beiden gegenseitig erschiessen und der Gefesselte im Betonklotz alleine zurückbleibt.

Cast

Thomas U. Hostettler, Mathis Künzler, Fabian Guggisberg

Crew

Drehbuch André Küttel, Pascal Glatz / Regie Pascal Glatz / Produzenten Michael Steiger, Corinne Steiner / Kamera Simon Veroneg / Schnitt Amaury Berger / Musik Manuel Loepfe, Bigger Club

Web: